Olá, Algarve!

Ferien an Portugals Atlantikküste

Sierra de Monchique

Kategorie: Sehenswertes
Eingestellt von Daniel Weihmann am Mittwoch, 23. Mai 2007

Blick von den Bergen der Sierra de MonchiqueHier geht’s in die Höhe! Der Fóia liegt 902 Meter über dem Meeresspiegel und bietet bereits auf dem Anfahrtsweg einen phantastischen Ausblick auf die Algarve. Ganz hinauf sind wir nicht gefahren; einige Kurven vor dem Gipfel haben wir das Auto abgestellt und haben einige Schritte abseits der Straße die Landschaft, die Flora und Fauna sowie die Aussicht genossen. Fern ab von jeglichem Trubel ließ sich die Stille und die Einsamkeit genießen … die Eukalyptusbäume und Mimosen aus der Nähe betrachen und die eine oder andere Eidechse entdecken.
Je höher man hinauf kommt, desto niedriger auch die Vegitation – irgendwann hat man einfach auch die letzte Korkeiche hinter einer Kurve gelassen und auch keines der vielen Restaurants an der Straße ist mehr zu sehen.

Der Gipfel selbst scheint den Telekommunikationsfirmen Portugals zu gehören. Unzählige Antennen und ähnliche Gerätschaften ließen diese Vermutung zu mindest zu.

Aber die Sierra de Monchique ist mehr, als ein spärlich bewachsener Berg. Die Hügellandschaft trägt maßgeblich zum Klima der Algarveküste bei – wenn es regnet, dann hier und nicht am Strand. Es sind immer wieder kleinere Orangen- und Zitronenplantagen am Straßenrand und eine selbstgepflückte Zitrusfrucht schmeckt eben um einiges besser.