Olá, Algarve!

Ferien an Portugals Atlantikküste

Vilamoura

Kategorie: Ortschaften
Eingestellt von Daniel Weihmann am Donnerstag, 17. Mai 2007

Am Yacht-Hafen VilamourasEin Ort, der fast vollständig auf den Tourismus ausgelegt ist – mit 4 Golfplätzen, einen der größten Yacht-Häfen am Mittelmeer, unzähligen Hotels und Pensionen sowie einer unüberschaubaren Anzahl an Restaurants, Bars und Pubs. Als Zentrum ließe sich am Ehesten das Viertel um den Yacht-Hafen herum ansehen. Hier ist in den Abendstunden alles auf den Beinen; die vielen Restaurants bieten für jeden Geschmack und Geldbeutel – auch wenn es in diesem Gebiet etwas teurer ist – ein leckeres Essen und einen schönen Ausblick auf die zu Wasserfahrzeugen umgewandelten Millionen. In den Pubs läuft “natürlich” immer ein Fußballspiel und auch die etwas besseren Restaurants haben prinzipiell immer ein paar Flachbildschirme mit Sport am laufen.

Vilamoura geht in östlicher Richtung in den Ort Quarteira über, im Süden befinden sich einige Strände – wie der sehr zu empfehlende “Praia de Falesia”. Einige Kilometer nördlich befindet sich die Kreisstadt Loulé und die Autobahn A22, im Westen liegt der Touristik-und Badeort Albufeira.